Mittwoch, 26. Mai 2010

Die Welt dreht und...

...bewegt sich jeden Tag und im besten Fall bewegt man sich mit. Wenngleich auch irgendwelche Instanzen einen am Bewegen hindern und man sich vergeblich windet, dreht und versucht was zu erreichen. Genug der "Themen-die-jeder-bespricht-obwohl-nie-was-neues-bei-raus-kommt".

Eigentlich wird der Eintrag hier bissl was extrem schmalzig.. bestimmt, da gehe ich mal von aus. Also wer etwas gegen Sentimentalität und Dergleichen bei Kerlen hat möge hier bitte stoppen ;D!
Wo fangen wir denn mal gleich ohne Absatz an?..
Unter einem Gender-Aspekt betrachtet, "darf" ein Phänotyp XY ja öffentlich und tradiert begründet keine Tränen zeigen beziehungsweise sollte es nicht, weil eben gesellschaftlich noch mehr oder weniger belächelt. Im besten Fall tratschend geduldet.. ihr wisst schon. In Anbetracht dessen ist es nicht weiter verwunderlich, dass Kerle bei romantischen Kontexten die, evtl. dramatisierte, Tragweite des Geschehens mit den typischen Wirrungen und Wendungen, Sorgen und Gefühlen nicht verstehen oder diese oberflächlich negativ verklären. Vorurteile? Keine Ahnung.. ich für meine Teil denke, dass das teils so ist.

Über meine Welt hat sich ein Schleier gelegt..

Irgendwie aber auch so 08/15 philosophisch.. DO NOT WANT. Also kommen wir mal auf den Punkt.. der da lautet: Ich für meine Person stelle echt mit jeder Woche Aspekte in meiner Meinungswelt fest, die ich überdenke oder revidiere, weil sie nicht so stimmen und ich einer persönlich Fehleinschätzung unterlag.
Ich gebe zu, dass ich bis letztes Jahr nicht verstanden habe, wenn jemand jemanden weiter vermisst hat. Sehnsucht im Weitesten Sinne ist mir bis heute partiell noch fremd. In Serien oder Filmen konnte ich nicht nachvollziehen, warum jemand Regungen wegen, etwas augenscheinlich, banalem wie Entfernung oder nicht langfristige Trennung zeigte. Generell waren mir diese Empfindungen, welche auf Bindung beruhen fremd.. ich konnte das Ganze bis zu 'nem Punkt erfassen, letztendlich aber einfach nicht so wirklich verstehen. WIEDERHOLUNG..

Erst wenn der Regen weiter zieht und mein Herz die Sonne sieht..

Ist mittlerweile anders, man muss einiges echt erst mal selbst erfahren. Ich verstehe das alles und es drängt alles in mir, wenn ich nur Worte oder Gedanken dahingehend in mich aufnehme oder ausstoße. Worte haben wahrlich Macht.. unbeschreiblich wie kräftig die sind, wenn man weiß wie man damit umgehen "muss". Soviel dazu.. man sagt ja nicht umsonst, dass man bisweilen aufpassen soll was man sagt oder vorher überlegen.. es hat alles einen TIEFEREN Sinn. Amen und Frieden. Echt jetzt.. ehrlich. Ohne Witz.

Alles was ich für mein Leben brauch..

Dienstag, 25. Mai 2010

Man sollte...

...Prioritäten setzen. Das tue ich hiermit, indem ich dem Blog mehr Gewicht beimesse als der aktiven Suche nach einem Praktikum, welche mich bisweilen ohnehin anstinkt, da ich einfach nur Absagen oder gar keine Meldung erhalte, oder dem Verfassen einer Hausarbeit zum Thema "Pop allgemein".. ja, so allgemein blieb' das Thema dann aber doch nicht.. anderes Thema.

Ich war letzten Freitag spontan und aus einem nicht so freudigen Anlass im Wendland und fand es am Ende doch ziemlich freudig. Mehr dazu erwähne ich hier mal nicht, außer, dass ich Kinder nach wie vor mag.
Zuvor jedoch war Nii eine halbe Stunde hier, zwecks umsteigen Richtung Bochum/Essen und es entstanden einige wenige Spackenbilder.. ich LIEBE Locken XD
Wir aßen einen Keks vom Subway und sie schenkte mir ein edles Thunfischsandwich.. also man aß die Zeit lang und talkte small. Im Übrigen war ich an dem Tag irgendwie total in der Hose und weiß bis heute nicht warum.. ICH WILL FRÜHLING, so richtigen.

Damit zu einem anderen Thema, dass mich dieses Semester gedanklich peinigt: Globaler Umweltwandel. Da brauche ich noch ein Hausarbeitsthema und wegen gewissen Umständen versuche ich universitäre Pflichten so gut es geht mit meinen Interessen zu verbinden, weshalb ich da bissl Fokus auf den Balkan will.. müsste mich da mal umgucken, was es da so für Umwelt-/Klimaprobleme gibt.
Eine andere Hausarbeit zu einem Seminar, das sich mit dem Thema "Arm und Reich" befasst will auch geschrieben werden, aber da sollte sich ja ein Thema, auf diesen Bereich gerichtet, finden lassen. Kosovo ftw!
Hausarbeiten neben Praktikum, eventuell vorher begonnen. Im Sommer wird eh ein riesen Loch sein, das fülle ich damit.. wie's mich anstinkt. Praktika muss ich als Bachelor of A. nach dem Studium eh wie dumm schieben, warum zwingen die mir ein ziemlich sinnfreies 8-Wochen Praktikum in den SOMMERferien auf, wo viele Unternehmen erst ab 12 Wochen nehmen. Hauptsache man hat Stress.

Nun denn, nächste Woche ist Japantag und da freue ich mich massig drauf. Ich sehe 'nen Haufen Leute wieder und anderweitig ist da auch einiges im geplanten Schubfach. Bericht folgt dann.. denke ich. Bestimmt auch mal wieder ein Video BWUHAHAHA.

Sinnfreier Blogeintrag ist sinnfrei. Ende und auf Wiederlesen.

Mittwoch, 12. Mai 2010

So bin ich.. wohl.

Geklaut von Julschöns animexx-Steckbrief.
Kurz und knapp ausgefüllt mit dem Ort männlichen Einstellungserwünschtheit im Hinterkopf, so bissl o_o

x = stimmt
0 = stimmt halb, oder so.

[TUSSI]
[x] Du besitzt ein Handy.
[x] Du besitzt etwas von H&M / C&A.
[ ] Du besitzt etwas von Pimkie / Orsay / New Yorker etc.
[ ] Du besitzt Markenartikel (Dolce & Gabbana / Gucci / Chanel etc.)
[x] Du gehst gerne shoppen.
[ ] Du magst MTV & VIVA.
[ ] Du schaust gerne 'Sex and the City'.
[ ] Du wurdest schon einmal Schlampe genannt. Und es war ernst gemeint.
[ ] Du gehst regelmäßig ins Solarium.
[ ] Du achtest auf Mode / neue Trends.

[GOTH]
[ ] Deine Lieblingsfarbe ist schwarz.
[ ] Du liebst Rosen und Patchouli.
[ ] Du liebst Lack / Leder / Spitze / Satin / Samt etc.
[x] Du hast schon einmal über den Tod / Suizid nachgedacht.
[ ] Du gehst gerne auf Friedhöfe.
[ ] Du besitzt etwas von xtrax.
[ ] Du trägst gerne viel Schmuck.
[ ] Du hast schon einmal schwarzen Lippenstift getragen.
[ ] Du hasst die gesamte Menschheit.
[ ] Du bist Atheist / Satanist / stolzer Heide.

[PUNK]
[ ] Du trinkst gerne Bier.
[x] Du magst Kariertes.
[ ] Du magst Nieten.
[ ] Du hasst Kommerz.
[ ] Du hasst Autorität.
[ ] Du hast / hattest / willst blaue, pinke, rote, lila oder grüne Haare.
[ ] Du verprügelst gerne Neo Nazis / "Gangstas".
[ ] Du trägst Doc Martens.
[ ] Du hast/hattest Piercings.
[ ] Du bist immer / oft betrunken.

[NERD]
[x] Du liebst Computer/ Internet
[ ] Du liebst Bücher.
[ ] Du magst Harry Potter.
[ ] Du musst eine Brille tragen.
[ ] Du bekommst oft gute Noten.
[x] Du schleimst dich gerne bei Lehrern ein.
[ ] Es ist dir egal wie du aussiehst.
[ ] Du machst immer deine Hausaufgaben.
[ ] Du lernst gerne.
[x] Du fehlst nie in der Schule.

[EMO]
[x] Du bist oft traurig / frustriert.
[ ] Du besitzt eine Brille mit dicken schwarzen Rändern.
[x] Du magst Punkte / Streifen / Sterne etc.
[ ] Du weinst schnell.
[ ] Du liebst es Emo genannt zu werden.
[ ] Du trägst mindestens ein Lippenpiercing.
[x] Du hast schonmal ein trauriges Gedicht geschrieben und besitzt ein Tagebuch.
[ ] Du hast ein aufwendiges MySpace Layout.
[ ] Deine Haare sind schwarz gefärbt.
[ ] Du hast blonde, pinke, lila oder rote Strähnchen / Extensions.

[GANGSTA]
[ ] Du liebst Autos.
[ ] Du magst goldene / silberne Panzerketten.
[ ] Du warst / bist in einer Gang.
[ ] Du kannst rappen / Breakdancing.
[ ] Du trägst Baggypants und T-Shirts, die zu groß sind.
[ ] Du trägst deine Schirmkappe schräg auf dem Kopf.
[x] Du sagst mehrmals am Tag "Yo" / >>"Alter"<< / "krass" / "Ich schwör".
[x] Du weißt/glaubst, dass Tupac und Biggy tot sind.
[ ] Du benutzt nie Kopfhörer, selbst wenn du unter Leuten Musik hörst.
[x] Du gestikulierst viel während du redest.

[HARDCORE]

[x] Du liebst laute Musik.
[ ] Du magst Bandanas.
[x] Du mochtest / magst die Ninja Turtles.
[ ] Du trainierst deine Muskeln.
[ ] Du trägst fast immer ein Bandshirt.
[ ] Viele Leute haben Angst vor dir.
[ ] Der Moshpit ist dein Zuhause.
[ ] Du hast ein Tattoo.
[ ] Du trägst Flesh Tunnels.
[ ] Du trägst die Kapuze deines Pullis meistens / gerne auf dem Kopf.

[OTAKU]
[x] Du hast mindestens 25 Mangas
[x] Du kennst Rumiko Takahashi und Ken Akamatsu
[x] Du weißt was Hentai ist
[ ] Du hast über 4 verschiedene Mangaposter in deinem Zimmer.
[ ] Du hast schon mal versucht einen Doujin zu zeichen
[ ] Du zeichnest selbst
[ ] Du warst schon auf mindestens 5 Conventions
[ ] Du hast min. ein Cosplay daheim rumliegen
[x] Du magst J-rock / J-pop
[x] Du bist mindestens auf Animexx angemeldet

[MAUERBLÜMCHEN]
[x] Du hast Anziehsachen von H&M/C&A.
[ ] Du trägst gerne Rollkragenpullover.
[ ] Du trägst lieber Brille statt Kontaktlinsen.
[ ] Du bist ein Streber.
[x] Du gehst am Wochenende nicht weg.
[x] Du versuchst unauffällig zu sein/dich unauffällig zu kleiden.
[x] Du hast kaum Freunde, die in der Nähe wohnen.
[x] Andere würden dich als nett, hilfsbereit und langweilig beschreiben.
[x] Du bist ein potentielles Mobbingopfer.
[ ] Das Thema Sex und Beziehung ist dir peinlich.

[SCHLAMPE]
[ ] Du trägst gerne Mini-Rock und Top mit Ausschnitt.
[ ] Dein Tanga schaut prinzipiell immer raus.
[ ] Der Spruch "my boyfriend is out of town" ist dein Motto.
[ ] Du besitzt nur Stiefel und Highheals, wenn es geht mit hohem Absatz.
[ ] Ungeschminkt gehst du nicht aus dem Haus.
[ ] Du redest gerne und offen über dein Sexleben.
[ ] Du hattest dein erstes Mal auf einer Party
[ ] Du hattest mit fast allen, deiner attraktiven Freunde, etwas.
[ ] Wenn es geht, gehst du auch ohne Unterwäsche, aus dem Haus.
[ ] Du tanzt als ob du Sex hättest

[VERRÜCKT]
[o] Du bist Optimist.
[x] Du redest viel und gern.
[o] Du verstellst deine Stimme gerne, vor allem ins kindische.
[o] Du hast deine 5 Minuten jede Stunde.
[ ] Du hüpfst viel und gern.
[x] Du piekst anderen Menschen gerne in den Bauch.
[x] Du machst viele Witze.
[x] Du verarschst gerne andere Menschen.
[ ] Du strapazierst die Nerven deiner Mitmenschen.
[ ] Du stehst gern im Mittelpunkt.

[ROCKER]
[o]Du Trägst ausschließlich schwarze klamotten
[ ]Trägst gerne Springerstifel
[x]Hörst gerne laute Musik
[ ]Hast/hattest lange Haare
[x]Brüllst gerne rum
[ ]Trinkst gerne Bier
[ ]Wacken ist für dich wie Weihnachten

PLAYER
[ ] Deine Beziehungen halten nicht länger als 2 Wochen.
[ ] Du fährst mit voll aufgedrehter Anlange durch die Stadt, um anzugeben.
[ ] Du prahlst mit deinen Errungenschaften.
[ ] Du trägst Hemden mit aufgestelltem Kragen.
[ ] Du trägst eine Sonnenbrille in der Diskothek.
[ ] Du sprichst am ersten Tag einer Beziehung schon von Liebe.
[ ] In deinem Freundeskreis bist du ein Held, aufgrund deiner Frauengeschichten.
[ ] Du hörst HipHop.
[ ] Das meiste Geld gibst du für Klamotten aus.

METALLER
[ ] Du hast/hattest lange Haare.
[ ] Du benutzt Wörter wie true, evil, grim und nordic.
[ ] Sodom ist für dich mehr als eine Bibelstelle.
[ ] Du bist beleidigt wenn du deine Rangers ausziehen musst.
[ ] Du besitzt nur Rangers.
[ ] Das Geräusch eines Panzers, der sich über Giftgas gefüllter Gruben wälzt, könnte für dich Musik sein.
[ ] Du bist ein Misanthrop.
[ ] Du bist Satanist/Atheist/Neo-Heide.

In den vergangenen 7 Tagen..
[ ] habe ich Alkohol getrunken
[x] habe ich jemanden geküsst
[x] war ich eifersüchtig
[x] habe ich geweint
[o] habe ich mit jemanden gestritten
[ ] hatte ich Sex
[o] hat mir jemand an den Hintern gefasst
[x] habe ich jemanden an den Hintern gefasst
[x] habe ich böse Dinge getan, die hier Niemanden etwas angehen

Warst/bist/hast du jemals ..
[ ] betrunken gewesen
[ ] an einer Zigarette gezogen
[ ] regelmäßig geraucht
[x] jemandem zugesehen wie er einen Joint gedreht hat
[ ] dich wegen zu viel Alkohol übergeben
[ ] mehr als eine Promille gehabt
[ ] viel Geld für Alkohol/Zigaretten ausgegeben
[ ] einen Filmriss gehabt

Liebe ..
[ ] jemanden geküsst mit dem du nicht zusammen warst
[ ] Sex gehabt mit jemandem mit dem du nicht zusammen warst
[ ] mit jemandem Schluss gemacht
[x] oberflächlich gewesen
[ ] Sex in der Öffentlichkeit gehabt
[ ] fremdgegangen/fremdgeküsst
[ ] betrunken mit jemandem etwas angefangen
[ ] mehr als eine Person an einem Tag geküsst
[ ] eine Person des eigenen Geschlechts aus Spaß geküsst
[ ] jemandem den du nicht liebst gesagt, dass du ihn liebst

Ehrlichkeit ..
[x] gelogen
[x] deine Eltern belogen
[x] deine Lehrer belogen
[x] gelästert
[x] so getan als ob du jemanden mögen würdest
[ ] Gerüchte verbreitet
[x] jemandem eine Falsche Nummer/ICQ/MSN gegeben
[x] Zuviel Wechselgeld bekommen und nicht zurück gegeben
[ ] gesagt das du etwas magst/nicht magst, weil alle anderen es auch sagen

Gewalt ..
[ ] dich geprügelt
[x] jemandem Schmerzen gewünscht
[x] jemanden gehasst
[ ] jemanden ernsthaft verletzt
[x] gesagt, dass du jemanden gerne schlagen würdest
[x] jemanden gebeten jemand anderen zu schlagen und es ernst gemeint
[o] jemanden gemobbt
[ ] mit mehreren Leuten auf eine einzelne Person losgegangen
[ ] im Besitz von Waffen
[ ] Waffen benutzt

Anderes ..
[ ] nackt in der Öffentlichkeit gewesen
[ ] Sex in der Öffentlichkeit gehabt
[ ] in einen fremden Vorgarten gepinkelt
[ ] auf jemanden gepinkelt
[ ] jemanden angespuckt
[ ] so getan als wärst du krank
[x] schlechte Noten geschrieben
[x] von anderen Menschen als "krank" bezeichnet worden
[x] nicht an Gott geglaubt
[x] je geglaubt du wärst ein schlechter Mensch

Danke für die Aufmerksamkeit; auf Wiederlesen XD

Dienstag, 4. Mai 2010

Die Bibel der...

...Geistes- und Sozialwissenschaften sei laut einem Professor an hiesiger Universität das Buch "Dialektik der Aufklärung" von Max Horkheimer und Theodor W. Adorno. Diese beiden sind, zumindest im Falle vom Adorno, bekannte Philosophen/Soziologen und mit die bedeutendsten Denker der 20. Jahrhunderts.

Soviel zur Einleitung, denn was besagt diese "Bibel"? Genau das, worum sich ein nicht kleiner Teil der Jugend jeder Generation bis heute Gedanken macht, nämlich "bin ich Mainstream" oder eben ähnliches. Und wahrlich habe ich heute in den rund 90 Minuten Seminar zur literaturwissenschaftlichen Vertiefung einiges mehr verstanden was diesen ganzen Komplex angeht.

Um euch das mal nicht ganz vorzuenthalten und das für mich selbst zu resümieren.
Realität ist das Abbild dessen, was uns massenmedial von der Kulturindustrie (Anm.: Kultur als industrielles Produkt) vorgestellt wird. Man selbst nimmt die Realität nicht mehr individuell wahr, sondern wird manipuliert bzw. gelenkt von dem, was einem auf den verschiedensten, heutzutage allgegenwärtigen, Kanälen der Medienlandschaft aufgezeigt wird. An und für sich nix so ganz neues, wenn man aber bedenkt, dass diese These schon 1947 vertreten wurde, sollte einem der proportionale Anstieg durch rasant voranschreitende Entwicklung der menschlichen Möglichkeiten im Bezug auf Technik und damit einhergehende Anstiege dieser "Folgen" bewusst werden.

Denn genau das ist der Grund, warum Popkultur, Popliteratur und teils eben Popart sowie die Popmusik bis heute nicht wirklich Fuß in den akademischen Diskursen fassen konnten. Diese Ausprägungen, als Eventkultur zusammengefasst, hatten oder haben jeher das Problem, dass die Anhänger dieser, in Entstehungszeit meist revolutionär auftretenden, Jugendbewegungen als latent faschistoid gebrandmarkt zu werden. Kreateure dieser "neuen" Arten von künstlerischer Auslegung brechen oft Normen, weshalb ihnen der meist verdiente Ruhm nicht zuteil wird bzw. eben vorenthalten oder abgesprochen wird.

Zurück zur Serialisierung von Kultur und der damit verbundenen Manipulierung der menschlichen Freizeit durch massenmediale Steuerung. Hart runtergebrochen bedeutet das, dass der Mensch in seiner Freizeit nur glaubt frei zu entscheiden und seinem Selbstbewusstsein einen individuellen Anstrich zu geben. In Wirklichkeit könnte, marxistisch argumentiert (Adorno), ein Mensch, der Mitglied oder Anhänger einer Eventkultur ist und somit durch Medien beeinflusst, nicht frei handeln, da dieser in seiner Freizeit Tätigkeiten nachgeht von denen er meint, dass er Ihnen nachgehen muss um sich für den Schaffensprozess, oft täglich, zu erholen.
Als Beispiel fiel das Szenario, dass die moderne Jugend oft in ein Fitnessstudio geht (oder ähnliches bzw. "mehr) um den Idolen und deren Körpern, dargestellt in Film, Zeitschrift und Fernsehen, näher zu kommen, da diese die (medial) dargestellte Realität darstellen, die man auf sich selbst projiziert ohne sich, seiner selbst willen, eine eigene Realitätsvorstellung zu machen.

Mehr sage ich dazu nicht, ich wollte das hier nur mal schnell zusammenfassen, also zumindest was ich geglaubt verstanden und behalten zu haben, und euch dieses unter Umständen interessante Wissen nicht zu "verheimlichen".
In dem Sinne, wiedermal auf Wiederlesen und "think yourself".. schwer aber TSCHAKKA!

P.S.: Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich XDD

Was bedeutet dein Name...

...ist eine evtl. häufiger gehörte Frage und auf Facebook kriegt man sogar antworten. Applications sind das Beste, wenn man wartet und Langeweile hat und nichts bessere tun möchte C;

Bei mir kam Folgendes raus und ich werde da mal jeden Punkt stumpf etwas kommentieren, weil's so Spaß macht über sich selbst zu reflektieren *0*

Lieber Thobias, dein Name drückt aus, dass du meistens:
Optimistisch, aber anstrengend
Ey, das stimmt sogar in bestimmten Phasen. Anstrengend bin ich laut einer Person auch; für mich selbst aber irgendwie nur weil meine Psyche einen mehr oder minder marginalen Schaden hat. Optimismus blinkt bei mir durch, wenn ich einfach selbst keinen Nerv mehr auf Realität habe =DD

Entschlossen, aber zerbrechend
Entschlossen bin ich immer zu kurzfristig und dann auch zu schnell egalitär. Aber stimmt, wenn ich was will, will ich das und wenn ich dafür Aggressionen an den Tag lege oder mir eben fast alles um mich rum egal ist. Zerbrechen tue ich dauern, da mindfucked. Nothing more to say.

Unabhängig, aber distanziert
Unabhängig auch nur, wenn mich wer mal sprichwörtlich wo rein tritt. Ansonsten aber schon und ich könnt's mir gar nicht mehr so entspannend vorstellen in einer etwas hierarchischen "Privatkommune" zu leben. Distanziert bin ich wirklich. Sowohl räumlich als auch geistig. Ich lasse langsam, selten und wenn, dann wirklich richtig, an mich ran. Dazu; ich bin auch recht kühl in einigen Dingen bzw. kann's einfach sein.

Künstlerisch, aber extrem
Künstlerisch.. mir sagen einige andere, dass ich recht kreativ sei. Merke oder sehe das selbst aber gar nicht. Extrem bin ich in allem. Ich verstehe Dinge auch gleich auf das möglichste Extrem und mache mir extrem viele Gedanken über alles, wo extrem unwichtige Sachen bei sein können.

Dynamisch, aber aggressiv
Ich bin eher träge, dynamisch ganz selten. Ich mag auch weitergehende Veränderungen nicht so und Flexibilität mag ich nur, wenn man sie eben braucht und es einem was erleichtert. Sprunghaftigkeit finde ich stressig. Aggressiv bin ich verbal ziemlich schnell; körperlich bis jetzt noch nie gewesen, wobei ich langsam das Potenzial merke, dass da zu sein scheint und bei einigen Dingen raus will.

Ehrgeizig, aber hartnäckig
Mein Ehrgeiz ist seit Jahren tot. Ich habe da quasi noch funken, die stärker glimmen, wenn wer pustet oder der Außenwind Wirkung zeigt. Meine Hartnäckigkeit beschränkt sich, ganz selbstkritisch, zum größten Teil auf meinen Egoismus. Wenn ich was will bin ich hartnäckig, wenn ich was vermeiden will kann ich hartnäckig ignorieren, verdrängen und vergessen oder auch mal gegen gesündere Überzeugungen und Denkweisen handeln. ALL FOR THE MOOD.

Moralisch, aber eifersüchtig
Beides ein absolutes ja. Einige sagen ich sei Spießer, Spaßbremse und überaus konservativ, wenn es um so einige Auswüchse der modernen Jugendkultur angeht. Ich verabscheue das Rauchen und im Übermaß sinnlose Alkohol trinken wie nichts anderes auf der Erde; also "Gesellschaftlich". Nichts gegen genießbaren Ethanol in Maßen und zu Anlässen aber sinnlos ist es einfach.. ähm ja, weitesgehend sinnlos. Könnte ich Reden schwingen, sieht jeder anders, nun gut xD
ÜBERZEUGTER PAZIFIST, außer es geht absolut nicht anders.
Die Eifersucht lernte ich erst im letzten voertel Jahr irgendwie wirklich kennen, davor dachte ich, ich wäre das gar nicht so krass und hab' das verteufelt, wenn ich das merkte, mittlerweile.. ja Freund und Begleiter x'D

...bist.
Damit ein auf Wiederlesen und ein Danke für die Aufmerksamkeit.

Montag, 3. Mai 2010

Umweltwandel...

...ist der allumfassende und akademisch anerkanntere Begriff für die globalen Auswirkungen des Klimawandels. Regional wirkt sich dieser unterschiedlich aus und anstatt jetzt mit Beispielen anderer Länder oder gar Kontinente zu kommen, werde ich einfach im beschaulich schönen Deutschland bleiben. Dieses ist dank seiner zentralen Lage in einer, an sich gemäßigten, Zone ja nicht so arg davon betroffen wie andere Orte dieser Erde.

Obwohl uns hier keine Acker versalzen oder Flüsse über die Ufer treten bzw. weg trocknen, scheint es im Mai einfach mal wieder das Schneien anzufangen. Das gesagt, Gnade mir Gott, schneit es diese Woche, auch nur partiell, an einem bestimmten Ort.. egal. Die Kälte ist ebenso ein Faktor. Extreme Hitze in den Sommern und ewig kalte Winter bis in den Frühling, angemerkt, gibt es diese Übergangsjahreszeiten de facto noch? Ich will keine Kälte :''D.. mittlerweile mag ich sie nicht mehr. Als Herbstkind und Wintersympathisant fand ich das damals angenehmer als den Sommer... nun denn, eh Ansichtssache und so, bla.

Meine Allergie hat sich verflüchtigt, vor knapp 8 Jahren oder so. Ich bekam plötzlich üblen Schnupfen mit allem was dazu gehört. WOHER? Man redete mir eine allergische Wiederkehr in den Geist, könnte ja sein. ABER fänd ich so urplötzlich ohne Umgebungsänderung unwahrscheinlich. WAS MACHEN DOZENTEN KRANK VERANSTALTUNGEN.. undeutsch ftw.
Nun ja, was soll's. Bekannte Sache, höhere Mächte sind anal gefütterte Erscheinungsformen die sich nicht zu zeigen wagen.. zu Recht. Ich rutsche in das unglaubwürdig dumme okkulte Gedankengut ab, das bei mir eh an allem Schuld ist.

Ich mache nur noch Einträge in denen ich verbale Kotze abseile. Sry.
---BRUCH---
Ja, so schnell kann's gehen. Ich wollte eigentlich schon vor einiger Zeit immer wieder bloggen aber ich hab' die Themen immer wieder vergessen. Ich "lerne" übrigens Mittelhochdeutsch und lese Minnesänge im Original. Ja es ist krass, wenn man's kann.
Ich springe glaub ich ganz gut hin und her, was so Darlegungen angeht aber ja, so bin ich. Aber ja ist eine geile Phraseologisme. Geht überall ;D

Ansonsten bin ich an sich recht glücklich derzeit. Unimäßig mal volles Programm dieses Semester, wenn's vorbei ist, werde ich jubeljauchzend wen küssen und dreimal in die Luft springen. Wo wir dabei sind, ich habe keine großartige Lust mehr auf's Studium. Es verlangt einiges, organisiert nix aber man soll.. wie in der Oberstufe im 12. Jahr, wo ich damals echt suizidales Fundament im Denken hatte, es aber dank anirgendwas Runiniertheit das nicht umgesetzt habe. Schwarze Löcher sind meine Freunde und ein heller Strahl meine Freundin.

Genug abgeschweift. Man wächst an seinen Hürden, muss sie sehen, drüber springen und sich wie'n Kind freuen sowie dabei Kakao auf den Schreibtisch kleckern und sich selba anniesen. THAT'S LIFE.
Übrigens LIFE, einige Feiertage sind, in meinem Verständnis, sinnlos; quasi überflüssig. Erster Mai.. kurz und knapp: wurde galant vergessen und somit das halbe Wochenende gehungert und gedurstet.

Damit ein auf Wiederlesen, ich blogge asap mir ein schönes Thema einfällt, welches nicht in Wortkotze ausartet. Baii~