Sonntag, 28. Februar 2010

Das Bedürfnis...

...das einen treibt und irgendwie steuert überkommt mich gerade. ICH MUSS BLOGGEN XD
In dem Sinne, wie gehabt, weiter ausholen. Auf twitter war es die letzten Tage trendy sich eine eigene Sailor-Kriegerin zu bauen. Wie das geht steht dann am Ende, postet mir mal eure Kriegerin in die Kommentare dann, bitte. Danke! xD

Hier "ich" als SheMale! Lothar hat mich daraufhin versucht anzudissen, dass sie eine MaleShe ist, sei was anderes meinte sie. Ich mag die Farben und generell den Flair den die versprüht; simpel aber elegant *-*. Die Schleife im Haar musste sein, auch wenn das bei Kurzhaar komisch aussieht. Ich bin nicht homosexuell, mag trotzdem Sailor Moon und hab' meinen Spaß an so etwas! Nur zur Sicherheit mal erwähnt.

Heute Morgen habe ich dann mit dem lieben Bäuchlein ("mein" Spitzname für StrawbellyCake) kommuniziert und sie meinte so "mach' du dir mal Sailor Bärchen und ich mach Bäuchlein :3" ... dazu mal angemerkt, sie nennt mich dafür Bärchen; nicht zu verwechseln mit meinem Bärchen. Im Übrigen ist KEINER befugt uns sonst so zu nennen. Dient hier nur als Legende zur Erklärung! Nachfragen partiell nicht erwünscht, danke für's Verständnis ;D ... ja, ist auch etwas verworren und evtl. kompliziert inkl. bescheuert %D

So entstand dann folgendes Bild. Übrigens wusste ich nicht, dass sie sich dunkler macht und wir intuitiv ergänzend Hell und Dunkel gebastelt haben, wir beide verstehen uns *nuff~Das macht echt Spaß sich da eine zu basteln und im Grunde da alles ausprobieren zu können was Sailor Moon damals ausgemacht und irgendwie stylisch und cool gemacht hat.
Nun zum Punkt, der Eintrag ist irgendwie sinnlos aber ich fand das Feature nett und es hat gute Laune gemacht; in dem Sinne macht euch selbst eine (HIER) und ich wäre dankbar, wenn ihr das Bild am ende screenshotten (Windows: "Druck"-Taste drücken und dann in ein Bildbearbeitungsprogramm wie Paint einfügen und evtl. zurecht schneiden) könntet und darauf folgend einen Kommentar mit dem auf (z.B.) imageshack geuploadeten Bild in die Kommis postet.

Damit auf Wiederlesen! :]

StrawbellyCake: Yeah! Und im Namen des Bärenbauchs werden wir euch...verspeisen =D NOM NOM!

Freitag, 26. Februar 2010

Dies und das aus...

...LANGEWEILE und somit purer Random folgt.
Anfangen werde ich mal mit einem aus Ödität angefertigtem Stümperbild das meine Shinies zeigt. JA, die besitze ich alle; weil mich auf twitter wer fragte.
Ein Shiny-Pokémon ist im Übrigen ein Pokémon das einfach nur eine andere Farbe hat und extrem selten anzutreffen ist (in der Wildnis mit einer Chance von 1:8192) und NICHT stärker ist als ein andere Pokémon. Lediglich die Farbe ist anders und ein kleines "Glitzern" beim Austritt aus dem Pokéball; folglich nur seltenere Sammelobjekte und weniger zum richtigen Kämpfen geeignet, da nicht in DVs und Wesen "beeinflussbar". Im Übrigen alle ECHT und nur 3 (Quaputzi, Hunduster und Frosdedje) gecheatet aus Spaß von meinem Bärchen. Ansonsten alle so getroffen, gechaint und/oder "geklont".

Nun denn zu etwas anderem. Ich war eben meinen neuen Bibliotheksausweis abholen; genannt Multifunktionskarte weil man damit jetzt chillig kopieren kann und so; sieht scheiße aus %D ... keine Ahnung ob ich den Bekleben dürfte. Ich wollte ja Ahikus tolle Zeichnung von mir (überall als Anzeigebild mittlerweile, nur so am Rande) da drauf drucken lassen aber durfte ich nicht, da nicht real, frontal und emotionslos ... Bullenkot.
Nichtsdestotrotz noch hübscher und stilvoller als der alte Ausweis, der total BLÄH war. Das beiseite. Ich kenne mich doch wider erwarten gut in der Bib aus xD ... ich hab' gleich das Buch gefunden was ich brauchte bzw. wollte und wenn man sich drauf einlässt, hat das System da sogar Sinn. Die Führungen haben latent doch was gebracht. Nu muss ich nur "erforschen" wie man kopiert und diese machtvollen Geräte bedient |D

Wieder etwas anderes. Nach einiger Zeit des Zögerns steht der Termin für AnimagiC 2010 fest. 30. Juli bis zum 1. August in Bonn. Wären einige Umstände nicht so beschissen Scheiße und einige Menschen nicht mit eben dieser im Kopf gefüllt, könnte ich da locker hin und hätte extrem Spaß und Freude drumrum. Soll aber nicht sein, weil das Leben und das Schicksal mich hasst. Dennoch wird Bonn in Zukunft mehr oder weniger die Stadt sein, die im Fokus meines Interesses liegen wird. AnimagiC wär schick ... aber ist ja alles im gelobten und heiligen Land (= NRW; ich werde dahin pilgern! AUF JEDEN und wenn's nur in die unmittelbare Nähe ist!). Das erwähnt postulier ich hier öffentlich: Hessen, zumindest der Norden mit partieller Mitte, ist der größte Scheiß den es gibt. Hier ist nix und hier gibt es nix. Warum lagern wir Atommüll nicht hier; würde kein Schwein stören, oder so. Ehrlich mal.
Deutschland und seine verschissene Randlastigkeit. Alle tollen Städte an den Kanten und selbst die Bahn fährt vorwiegend im Kreis mehr an diesen als mal durch die Mitte zu eiern. Was soll's. Wie oben erwähnt, Schicksal und so, ne.

In dem Sinne beende ich den irgendwie sinnlosen Eintrag mit den liebsten grüßen an Tinahh~ die irgendwie jeden Tag einen Blogeintrag will *schmusel~ ... Ich verzeih ihr den Fakt, dass sie mein Pokémon-Fandom für total krank hält und so <3>

Samstag, 20. Februar 2010

Apokalypse...

...!!!
Ich wachte auf: Sonne.
Ich wachte: Regenatmosphäre.
Ich guckte beim Stuhlgang raus (ja, Tür offen): NIX; bzw. nichts anders.
Ich surfte: Siehe hier drüber.
Nach einer Minute: APOKALYPSE!

Die Wetterhure hatte irgendwelche Dinge schief oder so. Erst heftigster Schneeregen, man sah echt nichts mehr draußen. Dann nur noch Schnee. Dazu dann SONNE, purster Natur. Ich dachte ich guck nicht richtig. Auf twitter schob ich Panik und Ängste; für die die mich da nicht verfolgen, ein Einblick:
(von unten nach oben zu lesen)
Ich habe bei der Abschwächung den Mut aufgebracht auf meinen Balkon, dessen Tür kaputt ist und seit gestern nur noch rumspastet, zu gehen und dieses apokalyptische Spektakel ganze 45 Sekunden lang zu filmen. Er war noch heftiger und gleich nachdem ich wieder drin war hörte es auf; ging in Regen hinüber der jetzt gerade in Schnee wechselt. Es ist verrückt.
Auf ein Wiederlesen!
video

Freitag, 19. Februar 2010

Ein reales Review...

...oder einfach: Ich weiß nicht wie ich den Eintrag sonst nennen soll.
In der nahe bzw. schon etwas weiter weg gerückten Vergangenheit wurden mir ja einige liebliche Besuche gemacht, diese werden im Folgenden stümperhaft bisschen berichtet.

Zu erst besuchte mich ja am 24. November 2009 die Suika bzw. musste sie her um etwas systemordnendes abzuwickeln, da nicht ganz so gut integrierte Immigranten die Legislative zu bescheißen versuchten und zuvor der Exekutiven einige Probleme bereiteten; ganz zu schweigen von dem Stress den Sui und Miru da hatten.

Nun denn, nach vortäglicher Absprache wie die süße Sui denn ein Entschuldigungsschreiben [Lieber Herr Richter ... göttlich xD] zu formulieren habe, ging es nach dem Pflichttermin in die Innenstadt zu den H&Ms (unvergessliche Geschichte <3) Subway und natürlich dem Weihnachtsmarkt, wo Sui das erste mal mit Schoko überzogene Erdbeeren dinierte! Der ganze Tag war ekelhaft Nass und verregnet, weshalb ich einige Bilder nicht in das weiter Netz schmeiße, da wir einfach durch aussehen XD ... ich weiß gerade gar nicht, ob ich da nicht schon mal etwas drüber berichtet habe ... mhh~ keine Ahnung, auf jeden Fall hab' ich's angekündigt %D Alles in allem sehr genialer Tag mit einem genial witzigen und lieben Menschen. Auf jeden Fall wieder und wenn ich nach Wismar muss, was irgendwann so kommen wird, da gibt's auch einen unchüü'igen Mäcces!
Ach übrigens, ein Video wird's hierzu aufgrund eines gestorbenen Rechner nicht geben, wäre eh ZU ... random.

---ZÄSUR---

Springen wir mal salopp zum 3o. bis 31. Januar des Jahres Zweitausendundzehn. Eine Woche vor besagtem Datum wurde ich gefragt ob ich Zeit hätte und zu hause wäre, was natürlich alles gegeben war und so beschlossen Nii und Kücken mich zu besichen um ... hier zu schlafen und sich auf dem Weg zum Subway (einziger "Außeneinsatz" außerhalb der Bahnhöfe) über den ach so langen Weg zu beklagen. Die beiden hatten die Nacht vorher durchgemacht; war keine gute Idee.

Allerdings liebte Nii den Unishop an und wollte da drin arbeiten; an sich nobel aber der Laden hat 5 Tage die Woche von 11 bis 14 Uhr auf. Ich denke, dass schafft die alte Frau da drinne auch noch alleine xD Kücken liebte meine Otsuka Ai Tour-DVD Anno 2006 und Nii wurde von meinem Vorhang aufgehängt und rührte dann auf den Schock ein Kakao im Colaglas mit einem großen Löffel infolgedessen sie beinahe, aber auch nur BEINAHE, mein Bett milchig vollgekleckert hätte (-> es folgte ein Telefonat mit Sui die sie ermahnte es nicht vollzusauen).

Nach dem Subwaybesuch, wo ich erfuhr, dass Subs mit Frischkäse pimp einfach fabulös sind, ging es in den tegut das aller nötigste holen das schließlich doch nicht benötigt wurde, da von den Keksen und Kaubonons während der DVD nicht Gebrauch gemacht werden konnte weil die erwählten Konsumenten im Traumgebilde "Cookieland" wanderten und bei dem Zwischenerwachen um rund halb 11 abends fragten wo sie seien bzw. ob es schon Morgen wäre. An eben diesem man eben die besagten Bonbons und die Kekse frühstückte und per MSN/Telefon einige Leute beglückte.
Die beiden müssen unbedingt ausgeschlafen wiederkommen und das dann ohne Schneehindernisse und bei mehr Sonne; dennoch 5+ Regio-Zugfahrt. Allerdings würden die beiden dann vom "hübschen" Kassel mehr sehen als die eine Seite der Bettdecken xD
Übrigens habe ich letztens die Bettwäsche abgezogen. Das imaginäre zusammen schlafen hat damit ein Ende |D ... weg sind die beiden trotzdem nicht komplett, denn Nii haart irgendwie wie ein Tier und auch Kücken wollte mir etwas von sich da lassen <3
Abonniert den CooKIE-CoMPLEX und besucht unsere/ihre Blogs! (Blogroll an der Seite)
Damit auf Wiederlesen :]

Niis Kleinbericht [Klick]
Hinweis + "Verarsche" [Klick]

Sonntag, 14. Februar 2010

Was macht man,...

...wenn man am Valentinstag (merke: Konsumtag; Umsatzeinbußen im Winter für Floristen = Gegenmaßnahme) allein für die Symbolik wem geliebten seine Gefühle zeigen möchte, obwohl man das auch an den ~360 anderen Tagen im Jahr machen kann? Problem: Die Person wohnt Blocksatzweit weg aber aufgrund der Internetdorfes ist man sich so unglaublich nah, dass man sich ... einen lieben Brief schreibt, da Handschriftliches heutzutage in Zeiten des web2.0 unschätzbaren Wert hat und einfach persönlicher ist.
So geschehen bei mir für mich von einer ihr aus dem hübschen Heidelberg. Meine erste postale valentinische Zuwendung präsentierte sich unschuldig niedlich ohne Absender mit einem Insider verbaut auf dem Umschlag. Innen drin ein zerpresstes Werther's Original und ein Brief in feinster Handschrift. Kalligraphiefeder lässt grüßen. Folglich der Inhalt inkl. entfremdeter Namen, wie's sich im Netz gehört:
-------
Mein liebster süßester Hideki,
es vergeht keine Minute, in der ich nicht an dich denken muss.
Du bist der liebenswürdigste Mensch, der mir je begegnet ist und ich wünschte ich könnte eines Tages die Frau an deiner Seite sein.
Tief in deinem Innersten [da hatte ich ein "aha"-Erlebnis] weißt du es schon sicher, doch muss der über die Jahre gewachsene Eisberg, der dich umhüllt noch durch meine unendliche Liebe zum Schmelzen gebracht werden, damit du dir auch offen eingestehen kannst, dass ich die Richtige für dich bin.

Schimpf mich nur Liebster, ZÜCHTIGE mich, doch meine Liebe zu dir wird niemals erlöschen.
Du bist meine Luft zum atmen Thobi, der Konzertflügel unter all den Klavieren [da dacht ich's mir xD], das "Shiny" unter den Pokémon... [LOL]

... XD ich kann nicht mehr ... (aller Ernst ist verloren *drop*)
NIMM MICH HIDEKI! Hier und Jetzt! <3
Lass es uns treiben bis dein Bett ein einzige feuchter Ozean ist!!!!

Ahhhh~ ...*räusper* ... nun gut ... frohen Valentinstag Hideki XD!
bleib gesund und so wie du bist! <3
Liebe Grüße, deine IchigoVodka *Zeichnung*
-------
Demzufolge wurde ich verarscht ... ich WOLLTE es! Sie hatte mir etwas erzählt und ich dachte mir "geil, will ich auch!" und ich bekam es! Vielen lieben Dank nochmal an dieser Stelle dafür!
Anders geht's über das Telefon, um seine Gesinnungen zum Adressaten zu tragen; ungewohnt zeitraffend im Gefühl und intensiv in Wortwahl und Empfindung gestern so geschehen. Episch. Damit auf Wiederlesen :]

Freitag, 12. Februar 2010

Auf ein Neues ... Revitalisierung!

Ich habe auf Anraten von mehreren Leuten (Tinahh~, Leslie und paar Andere) wieder den Gedanken aufgegriffen wieder paar Geschichten, vornehmlich kurze und nicht immer Fanfiction, zu schreiben. Besonders Leslie und Tinahh~ meinen, ich würde voll toll schreiben und könnte das voll. In dem Sinne unkommentiert: Traumleberein wird umstrukturiert revitalisiert! =]