Sonntag, 29. November 2009

Ein endloser Weg...

...tut sich vor einem auf. Mein läuft und hofft stumpf auf ein Ende aber es ergeben sich immer neue Abzweigungen und Hindernisse. Man fasst Mut, geht weiter und stellt sich allem was auf einen zu kommt. Stolpert. Steht auf und gibt sich mit dem was man "hat" zufrieden, strebt aber weiter vorwärts. Schwäche? Stärke? Das mag man sich fragen, nie eine Antwort erhalten aber joa, this is life.

An Tagen, welche wie die Wolken
den weiten Himmel schwindend durchstreifen,
erblicke ich nur eintönige Erinnerungen.
Erwachend unterdrücke ich die Tränen die mich so quälen.

Hin und her gerissen von dem was war, ist und sein wird;
finde ich die Antwort? Jedes Mal winde ich mich von Gefühlen geleitet (und),

treff' ich dich auf dem endlosen Weg.
Dieses Wunder ist mein Leben.
Das ist mein Leben.
Nun geh' ich dorthin wo du bist.
Meine ungesagten Gefühle
fliehen zu den Sternen in der Nacht, zum Himmel
In den Himmel.
Ich lebe in mir selbst.
HIMEKA; 果てなき道 - hatenaki michi - Endloser Weg (TV-Size; Letter Bee ED)

Das Lied hat mich. Generell fängt mich in letzter Zeit ab und an mal wieder ein schönes Lied mit tollem Text und ich hör's bis mir Blumenkohl aus den Ohren wächst, aber ich liebe das so q__q
Gefühlsgeladene Musik ist episch.
Die liebe Sui hat das Lied heute spontan mal schnell singbar eingedeutscht und eingesungen, nachdem ich sie damit infiziert hatte. HIMEKA ist sowieso immer granatenhaft.
Mehr will ich gar nicht, es sagt alles. Danke für die Aufmerksamkeit.
Auf Wiederlesen.

Montag, 23. November 2009

Tiefste Dankbarkeit,...

...Zuneigung und Schuld sowie bisschen Unglauben empfinde ich immer noch wenn ich an vor 4 Tagen denke.

Man sitzt wie immer stumpf vor dem Monitor, hört über Kopfhörer Musik und macht irgendwas belangloses nebenher. Plötzlich wird man gefragt ob man nicht "reinskypen" wolle, ich denk mir so "määäh. Ich frag aber niemanden, ich hasse es Leute wegen Skype zu fragen und wegen sowas ... nee~ .__.~". Man überlegt hin und her, sagt indirekt "ok, wenn du das machst" und plötzlich befindet man sich in einer Konferenz deren Teilnehmerzahl ich nicht mehr so grob im Kopf habe. Der Schock ging dann weiter als mir DAS HIER gezeigt wurde, ich im Skype (alle auf Stumm geschaltet) live Statements abgeben sollte, das aber nicht konnte, bis auf paar Grunzer, Atmer und Lachen. Da wollten irgendwie noch viel mehr was machen ... das hat mich echt sehr gerührt, ich danke euch hier noch einmal allen sehr herzlich dafür! Q_Q

Am nächsten Tag erfuhr ich, dass mein kleines Schwesterchen ein AMV (AnimeMusikVideo) machen wollte aber Sony Vegas (googelt bitte) rumspackte und meine Cousine da nichts drauf singen konnte und letztendlich "nur" DIESES HIER fertig wurde. Danke! Ich liebe euch!
Das Lied vergöttre ich ewiglich!

Ansonsten freu ich mich auf Tales of Symphonia 2 - dawn of a new world (Knight of Ratatosk) für die Wii. Ich hatte den Release verpennt, bin Samstag um 19oo noch in die Stadt gesprintet nur um fest zu stellen, dass es für 2 Jahre alte Daten zu teuer ist und ich somit Montag (morgen/heute) mit gebrauchten zum GameStop latschen "muss" ums billiger zu kriegen xD

Dienstag hab' ich mal einen Tag lang "Besuch" hier in Kassel, von der lieben Suika, wahrscheinlich auch Miru und Kaddi von NNEHSMP (Jaha! x''D). Dafür schmeiß ich den Dienstag, der vollste Tag mal nebebei angemerkt, in der Uni und wir wissen alle noch nicht was wir außer Gericht (°x°) sonst noch so machen wollen.

Dann die Woche drauf kommt Oli her, Weihnachtsmarkt und eventuell mal Kino, ich hoffe es xD. Das wird recht spaßig denke ich mir, zumal er bis Montag oder so bleiben wollte, kanner sich vorm nach hause fahren "Empirische Sozialforschung" inner Uni geben ... es rockt Hühnereier!
Falls's sich wer über meine Syntax und Orthographie wundert, ja, ich studieren Germanistik aber setze da gekonnt einen Haufen drauf, in der Freizeit.

Das war's so weit. =3
Ich liebe meine Leben im Grunde momentan, ich erkenn nur einiges nicht, klammer mich an kleinen aber sehr wichtigen Dingen fest, die aber selbst kein halt haben und könnte brechen. Nichtsdestotrotz, auf Wiederlesen.
Ich will nach NRW!

Derzeitig diabloisch...

...brodelt es in mir. Mal erliegt es dem kühlenden Gefühl des Überlaufens, dann ertrinkt es im Sog der Tiefe. Ach, blubber ... eloquentes Geschwafel ist ohne Sinn und verschleiert was Sache is.

Bauen wir das Folgende mal ganz kreativ auf dem Ergebnis auf, dass mir ein recht interessanter, und erschreckend zutreffender, Charaktertest ausgespuckt hat. Um das mal kurz zusammen zu fassen: Ich bin ein Typ 5w6; sprich, ich bin Typ 5 primär (= Der Forscher - "Denker", die zum Rückzug und zum Beobachten neigen) und mit dem Flügel auf dem Typ 6 (= Der Loyale - Zwischen Vertrauen und Misstrauen hin- und hergerissen).
Das bedeutet, dass ich gesellschaftlich das Gedankengut hege, dem Leben nicht gewachsen zu sein und sozial (sofern unentdeckt) größtenteils unfähig bin, was ich für mich mal selbst als einzigen Punkt klassifiziere, der nicht stimmt. 5er Typen sprechen NIEMALS im Leben die Sprache der Gefühle, leben minimalistisch und sind "Kopfmenschen". Schön und gut, mag ich, bin ich; abgehakt.

Allerdings in Kombination mit dem Typ 6, die sich selbst NIE sicher sind was sie wollen, wer sie sind und was sie zu werden gedenken, ist das die reinste Opferkombi. Ich bin dem zu folge ein Mensch, der aus Selbstschutz Wissen ansammelt (stimmt partiell) und aus Angst (vor Gefühlen/Emotionen und die Reaktionen darauf) in Gleichgültigkeit ausweicht und seine Fresse nicht aufkriegt, sich dann Gedanken macht und mehr oder weniger daran marodiert (= Neologisme!)

Das hat mich, ja trotz dem Faktum, dass es ein kostenloser Internettest ist, erschüttert, denn die Artikel sprechen Wahrheiten. Die gefragten Fragen trafen teils richtig hart und man las das am Ende und dachte sich "FETT, die kennen dich." ... nun denn, genug davon.
Warum erzähl ich das? Nun, ganz einfach aus dem Grund, dass mich genau diese Erkenntnis dazu bringt, über mich selbst nach zu denken, gegen meine eigenen Stahlbetonmauern zu klopfen und zu merken, dass ich da lang klopfen kann. Soll heißen: Ich bin unfähig, trotz aller tollen Vorsätze, das zu tun was ich will, zumindest nicht so wie ich's mir denke es zu können. Ich nehm' mir was vor, setze es um und denk dann "mäh, hätteste mal noch..." gut, nehm ich mir dann für's nächste Mal vor, aber ficken, ich mach's wieder nicht.

BRUCH.
Dass ich keiner Antwort würdig bin scheine ich bald begriffen zu haben. Das man meinen Aussagen keinen Ernst beimessen kann, ebenso. Das man mir nur beschwerlich glauben kann signalisiert man mir ab und an. Das man mich etwas fragt, sich des Weiteren beschwert selten auf solche Fragen antworten zu erhalten, und ich mit dem Gedanken im Hinterkopf versuche zu antworten interessiert wohl nicht, da drastisch das Thema gewechselt wird, wieso fragt man dann? Das ich nicht ein mal forscher werden darf versteht sich von selbst. Dennoch hält man mich eventuell für so fähig aus spartanischen Erklärungen das ganze Netz zu spinnen. Im Grunde irrelevant, Standard fast ... flog mir nur grad so durch die Rübe.

Generell schint mich momentan mal wieder alles zu bewerfen. Erst löscht man meine multiple Existenz auf YouTube, dessen neue ich nicht hier so ad-hoc verlinken kann weil ... nächstes Problem, der Scheißhaufen mit Namen "google", dem mittlerweile das halbe Netz zu gehören scheint, es nicht geschissen kriegt meine verfickten Accounts alle auf eine Mail laufen zu lassen. So läuft YouTube auf "punkthideki", WLM auf hideki313 und der Blog hier auf meinem "honigappl" (Tinahh~ ich liebe dich q_q). Grandios. Seisdrum ... diese Tatsache untersagt mir nebenher bei YT angemeldet zu sein, epic. War eh 'ne Qual, von dem Klärwerk 'ne Bestätigungsmail zu kriegen um einen Drecksaccount auch mal nutzen zu können.

Ahh~ ich liebe meinen Blog. Auskotzen en gros. Leuten mute ich das "Angesicht zu Angesicht" selten zu, wo's stückweit eh die Adressaten nicht sonderlich interessiert, so scheint's mir.
Mir scheint eh nicht gegönnt, was ich mir erdenke, finde ich mich mit ab.
Denkt man Seelenheil, "das Thema ist doch mal durch *froide*" kommt ein scheiß Spruch von der Seite in einer Situation die eh stinkt und hofft man lacht drüber. Ich hasse mich dafür, so etwas nicht dann sagen zu können, wenn es gesagt werden muss/soll.
Ich will Typ 3 sein oder so, kA welches die emotional Extrovertierten sind, aber 3 käme hin.

Myou~ ... genug, bzw. den Rest vergessen.
Ich bin zu albern um ernst genommen zu werden, ein guter Schauspieler und ansonsten nur zum Lachen. Also überlegt ob ihr den ganzen Sülz hier auf Gold setzt.
Abschließend:
Ich liebe einen gewissen Menschen! :3
Ich mag mich echt teilweise in gewissen "Auswüchsen" nicht und will Tales of Symphonia 2!
Damit auf Wiederlesen und danke für die Aufmerksamkeit =]