Donnerstag, 6. August 2009

Mein Gott! Schicksal...

...läuft einem dann über den Weg bzw. flimmert einem über die Netzhäute wenn man nicht damit rechnet. So auch dieses mal geschehen. Ich dödel auf StudiVZ rum und stalk so paar Pinnwände und komm auf eine von 'nem Kommilitonen. Der hatte was interessantes "über sich" da im profil stehen:

Eine Frau hat einen nahen männlichen Freund.
Das bedeutet, dass er sich wahrscheinlich für sie interessiert, weshalb er mit ihr sehr viel Zeit verbringt. Sie sieht ihn ausschließlich als einen guten Freund.
Das endet immer mit "Du bist ein toller Typ, aber ich mag dich nicht auf diese Weise."
Das ist in etwas so wie wenn ein Typ zu einem Vorstellungsgespräch geht und die Firma ihm sagt "Sie haben einen perfekten Lebenslauf, Sie haben alle gesuchten Qualifikationen, aber wir werden Sie nicht anstellen.
Wir werden jedoch Ihren Lebenslauf als Basis zum Vergleich aller anderen Bewerber verwenden.
Werden aber trotzdem jemanden anstellen der viel weniger Qualifiziert ist und wahrscheinlich ein Alkoholiker ist.
Und wenn es nicht gut läuft, werden wir jemanden anderen, aber noch immer nicht Sie anstellen. Letzendlich werden wir Sie nie anstellen.
Aber wir werden Sie von Zeit zu Zeit anrufen, um uns über die Person zu beklagen, die wir eingestellt haben."

Heilige Mutter. Wie das stimmt und recht hat und meine SItuation irgendwie IMMER beschreibt ... fast beängstigend. JA, es is'ne Floskel und es trifft irgendwie jeden, ABER es ist traurig.
Es gibt zu viele von den Dummen, kein Wunder, wenn sich nur "Arschlöcher" proportional mehr vermehren können als andere °3°
Naja, Amen.
Damit auf Wiederlesen~
P.S.: Yay, mal wieder der Melancholie-Tag xD

1 Kommentar:

Oli hat gesagt…

Stimmt genau!