Dienstag, 17. März 2009

Das bisher beste...

...Wochenende dieses noch recht jungen Jahres verlebte ich am letzten Wochenende in Halle (Saale) bei der sehr knuffigen und lieben Ahiku~

Angefangen am Freitag morgen. Übrigens war's mal wieder ein dreizehnter. Die häufen sich auffällig wie ich finde. Nun denn, ich bin zu früh aufgestanden, habe mich irgendwie nicht sinnvoll ablenken und beschäftigen können und so habe ich mich in einem "Konkurrenzforum" angemeldet xD ... Jedenfalls bin ich dann so kurz vor 11 los und bin zur Bank und habe Geld geholt, dann bemerkt das ich meinen Plan zuhause liegen lassen habe und keine Zeit mehr hatte den zu holen, also habe ich, eigentlich wissend, noch mal zur Absicherung unfreundliches Bahnpersonal gefragt.

Im Zug sitzend resettete ich dann ein Pokémon, hörte Musik und las dann bissl Manga. Zehn Minuten vor der Ankunft habe ich nur noch gewartet und es waren die längsten 10 Minuten die ich je abgewartet habe.
Auf Gleis 4 im Hauptbahnhof Halle (Saale) stieg ich dann aus und erblickte das Ahiku auch gleich. Auf dem Kopf eine fesche Mütze und im Gesamteindruck echt größer als erwartet und sie ist da zurecht stolz drauf xD ... Wir stapften los und ich fing mir gleich einen etwas belustigten Kommentar zu meiner Tasche ein, die zugegebenermaßen, doch recht auffällig und komisch war. Vergessen wir das aber.
Wir sind dann erstmal in einen Penny und haben so paar kleinere Sachen gekauft. Sie sollte für mich Waschkrams aussuchen, da ich ihre schweren Getrränkeflaschen schleppte und sie hat natürlich irgendwas genommen wo "for men" drauf stand. An der Kasse hat sie dann wie eine kleine ältere Frau Geld zusammengepult und sich dann auch noch verhört *tätschel~

Bei ihr zuhause haben wir dann erstmal bissl geredet und dann haben wir eine kleine Runde in Halle gedreht und sie hat mir da bissl was gezeigt. Die Erkenntnis: Halle rockt! Kassel stinkt!
Hier ein paar kleine Impressionen:Wieder bei ihr, haben wir uns was online beim Chinesen bestellt. Zwei mal dasselbe, sie die kleine und ich die Größe Portion. Ich wäre mit der kleinen zufrieden gewesen und sie mit einer die noch 'ne Nummer kleiner gewesen wäre x_X ... ging aber Flott das ganze, sehr genial.

Am nächsten Morgen, wir gingen um ~4 Uhr schlafen und standen so um 9 wieder auf um pünktlich bei der Messe in leipzig zu sein, stapften wir wieder zum Bahnhof und ich stellte fest, dass dieser zwar hübscher als unser ist aber weniger Fahrkartenautomaten (die gut funktionierten) hatte. So zog ich dann per EC-Zahlung 2x nach Leipzig für 4,80 und es ging los. Der Zug war anfangs recht leer und dann schlagartig überfüllt. Ältere Frauen pekierten sich über die Cosplayer und Ahiku und ich wunderten uns echt wieso ein Asiate so gut deutsch konnte *lol

Auf der Messe angekommen, standen wir erstmal bisschen bis wir Eintrittskarten hatten. Generell war das überfüllt, inhumane Zustände aber man lachte trotzdem. Der Mensch ist seltsam ^__^
Auch hier ein paar Bilder:Man brauchte gut und gerne ~15 Minuten um 10m (wenn überhaupt) vorwärts zu kommen. Es war eng. Es war warm. Und unerträglich. Man klammerte sich an Ärmel, Rucksack oder sonstwas um sich nicht zu verlieren. Samstage auf Messen/Cons sind der Tod, da mal ein Einschub:
Geplant war eigentlich, ja eigentlich von Anfang an, der Besuch am Sonntag. Eine andere Freundin wollte aber auch mit, konnte Sonntag aber nicht und so disponierten wir auf Samstag um. Diese Freundin sagte jedoch kurzfristig ab und nochmal umplanen ließ sich das nicht wegen Treffen mit anderen leuten. Ich weiß nicht mehr wie oft wir geflucht haben ^o^

So viel dazu. Wir hielten uns vorwiegend in Halle 2 auf. "Comics in Leipzig", spirch: Manga!!! und sonstige Stände und Aussteller zu/um und rund für japanische Popkultur. Natürlich gab's auch massenweise Cosplayer, die kamen ermäßigt rein, sogar ermäßigter als Studenten und so kam es, dass auch sehr viele stümperhafte Cosplayer da rumtingelten aber es gab uch ab und an wahre "Perlen" zu sehen. Auch dazu mal ein paar Bilder:Ich könnte mir zwar vorstellen, dass da mehrere "Hinas" rumliefen aber ich wünsche denen da im nachhinein erfolg bei der Findung. Wir rätselten auch recht oft wer jetzt wer ist und kamen zur Erkenntnis, dass übermnäßig viele Misas (teils sehr komische), übertrieben viele Akatsuki Mitglieder (Mantel + Haargel = fertiges Cosplay) und lustigerweise recht viele Leute in Pokémonkostümen oder so da waren.
Ich fand eine Simca, ein komisches Mädel im schönen Kleid mit blauer Perrücke und Augenklappe sowie das blutige Schneewittchen am Besten.

Gegen Ende kamen wir auch mal an die Stände und konnten bisschen was kaufen und so ergatterte ich bissl was. Am Ausgang gabelten wir noch 2 Mädels auf die auch noch bei der Ahiku übernachten wollten/mussten und so gings zurück. Füße und Rücken taten bei dem einen oder anderen mehr oder weniger Weh und man war irgendwie müde. Hielt aber trotzdem noch bis 12 Nachts aus xD

Der Sonntag begann so um halb 9 morgens weil die beiden aufgegabelten wieder los mussten/wollten und so saßen das Ahiku und ich vorm Rechner und haben Videos gekuckt. Bis auch ich dann wieder los musste.
Am Ende war das einfach ein sehr tolles Wochenende, das ruhig länger hätte dauern können. Die Zeit mit dem Ahiku war sehr toll und man daddelte so rum und spielte bisschen *poke*
Am Ende als riesen Danke ein kleines Video xD
Und nein, du siehst nicht doof aus~ *knuff*
Du bist stärker als ich, bist nicht kitzelig unter den Füßen ... du bist DAS Ahiku~
Ich mag dich ^.^

---EINSCHUB---
Die letzten Noten lassen auf sich warten und so muss der Spiegel noch bisschen warten <,<
Auf Wiederlesen~

Samstag, 7. März 2009

Postulat der Abscheu!

Dieser Blogpost dient nur zur Diffamierung bzw. des niedermachens von Zahnärzten. Anders ausgedrückt; ich erkläre mich hiermit als Herdentier und behaupte mit tiefster Überzeugung, dass ich hab diesem Jahr Zahnärzte auch hasse bzw. angst vor den Besuchen bei einem habe.

Wer hier öfter und eventuell auch regelmäßiger was mit liest, weiß im Groben was ich so für Quälereien mit Zahnärzten hatte beziehungsweise habe. Einen Termin, bis vorerst erst mal schluss ist, habe ich wohl noch und dann kann mich das alles temporär am Hinterteil.
Ich begreife bis zu diesem Moment nicht wirklich, wie solche große Kompetenzlücken in EINER Zunft entstehen können. Wieso war der in der Heimat so derb quaksalberig und wieser erkennt der hier schon kleinste abnormalitäten beim Gucken?
Gibt's da irgendwie keine Qualitätskontrollen und/oder -standards? Die müssen doch alle so ziemlich dasselbe Studium durchlaufen, verändern sich die Ansichten so krass nach bestehen dieses Studiums? Nun sei es drum. Man kommt als dummer Patient wohl nicht drum rum auf das Hörensagen zu vertrauen und zu selektieren. Alles ist auch heutzutage mit Arbeit verbunden, wirklich alles.
Aber haken wir dieses Thema langsam aber sicher ab und lassen es im Sumpf des Vergessens ersaufen.
---------EIN BRUCH---------
Hiermit noch einmal alles herzlich Liebe an Ahiku, denn diese feiert heute ihren 22. Geburtstag! Naja gut, feiern. Wohl weniger ... aber er ist heute und gedanklich wird dreckig zelebriert!
Somit ein großes Danke an dich für so diverse kleine Sachen ^.^

Ansonsten kriege ich Dienstag endlich die letzte Klausurnote, wenn nichts dazwischen kommt. Und das Portfolio ist auch abgegeben, mal gucken wann da die Note ins e-mail Fach (oder sonstwo) flattert. Dann blogge ich mal eine anonymisierte Rechnung von meinem Semesterschnitt *lol
Damit ein auf Wiederlesen ^__^