Donnerstag, 25. September 2008

Einen temporären Abschied…

…möchte ich mit diesen, auf diesem blog 99., Eintrag zelebrieren. Die Quälereien bezüglich der Wohnungssuche sind überstanden. Nun plagen mich die Qualen des reibungslosen Ablaufes. Wenn ein Kettenglied sich bisschen Quer stellte, ist die ganze Kette minimal kürzer und trägt unsicherer. So geschehen bzw. geschieht es grad. Aber so was hat hier erstmal keinen Platz.

Ab Oktober in Kassel ein Fach studierend für welches mich irgendwie nicht wirklich interessiere aber ich einfach mal durchziehe damit ich wenigstens bissl vorwärts komme. Berlin hat mich abgelehnt und führt mich auf der internen Warteliste der FU auf dem 119. bzw. 88. Platz.

Ich freue mich auf der einen Seite aber auf der anderen setze ich eine dickflüssige Masse imaginär in meinen Hosenboden … ätzend. Die Sorgen der finanziellen Sicherheit verdränge ich weitestgehend.


Soviel dazu. Nun zu einem wesentlichen Punkt meiner, fas an Perversion grenzende, gute Laune in letzter Zeit. Ich habe mein herz für Fandubs wieder gefunden. Schon vor einigen Jahren habe ich mir ab und an paar CrashDubStudios (CDS) Fandubs angeguckt aber mir nie wirklich was bei gedacht. Dann ebbte das alles irgendwo ins nix. Letztens aus Langeweile bissl Youtube malträtiert finde ich einige sehr gute Fandubs zu Anime-Songs und das sogar eingedeutscht.


StrawbellyCake mal ganz besonders hervorgehoben. Eine begnadete Sängerin und sehr, sehr begabte Synchronsprecherin mit einer wirklich niedlichen Stimme. Wenn man sich ihre Songs so anhört könnte man sich glatt fragen warum Sie noch nix größeres machen durfte aber so was wie „kleiner Hai“ eine Single raus hauen darf. Nichtsdestotrotz erweicht sie mich innerlich des Öfteren und bringt mich auch oft zum schmunzeln und mitsingen. Ihre Version vom „Caramelldansen“ genießt bei mir schon Kultstatus und auf der Straße wurde ich echt schon komisch angeguckt als ich da mal den Refrain mit gedudelt habe~


Dann zum männlichen Part, der mich auch echt geflasht hat. The True Blacky. Eine sehr angenehme Stimme, von der ich echt sagen muss, dass sie mir selten missfällt oder deplatziert vorkommt. Seine „Awesome“ (stellvertretend, mehr auf seinem Kanal, viel mehr xD) Versionen sind einfach der Brüller und genial. Irgendwie der männliche Polarstern im weiblich dominierten (jedenfalls gefühlter Weise) CDS Universum.


Nun zu einer ganz besonderen Person. Der ich es versprochen habe sie hier zu erwähnen, ganz lieb zu grüßen und überhaupt mit Lob zu überschütten. Somit grüße ich ganz herzlich an dieser Stelle NekoDesuDesu. Eine wirklich nette, witzige und flippige Person. Einfach spaßig mit ihr. Ihre Stimme ist wirklich was Einzigartiges. In ihrem „Phone Call“-Clip zu ef –a tale of memories– spielt sie richtig damit rum. Gänsehaut pur, bei mir zumindest. Ansonsten hört man ihren Spaß bei flippigen Rollen richtig raus (siehe Magikano-Clip) und eigenen Aussagen zu folge redet sie gerne über Brüste. Also ihren Kontakt im Messenger will ich nicht mehr missen ^.^ … also, fühle dich noch mal herzlich geknufft *lol


Die CDS-Riege hat noch viel mehr interessante Personen und Leute zu bieten aber hier mal die, für mich, drei größten bis dato. Also Ahiku, Lotta, k4uz und Co. nicht böse sein *lol ^^'


So, der 99. Eintrag neigt sich dem Ende. Der 100. kommt dann hoffentlich fix aus Kassel und ich wünsche mir, dass einfach alles irgendwie glatt läuft. Schief gegangen ist schon genug… also Schicksal, „let the Light shine on me“ um das mal in Demi Lovatos Worten auszudrücken. Natürlich muss im Zuge der guten Laune auch Kitty ganz dolle gekmuffelt werden xD … ^.~

Somit auf Wiederlesen…

Donnerstag, 4. September 2008

Im Zuge der Zeit...

...und deshalb in einem Schwupp mit dem neuen Banner aus meiner Hand für meinen Bruder habe auch ich gleich für mich selbst mal eine Neuen gemacht. Eigentlich 2 aber da ich zu noobig bin die html dieses Layouts zu bearbeiten kann ich die Hintergrundfarbe nicht ändern und so musste der Banner auch wieder ansatzweise hierzu passen. Rot und Schwarz beißen sich mit Rosa aber nun gut.

Das neue Banner wird von Leah Dizon geziert, speziell mit ihrer Fotostrecke zu ihrer Single "Love Paradox". Bissl simpel aber ich wollte einfach mal einen Neuen ^^

Außerdem gebe ich hiermit bekannt, dass ich im Laufe dieses Monats wohl nach Kassel ziehen werde zwecks Studium der Germanistik und Politikwissenschaften. In Folge dessen setze ich meine Traumleberein vorerst auf den Status: Hiatus. Bis ich wieder bissl mehr Zeit und Gedanken dafür übrig habe. Ergötzt euch somit an den bereits vorhanden 4 Vollkapiteln oder lest die alten Blogeinträge xD

Damit erst einmal auf Wiederlesen.
P.S.: Bannermädel Roll-Collage geändert bzw. aktualisiert. Zwar nicht so großes Album aber es reicht, meine ich ^.~