Freitag, 14. September 2007

Die Sache mit der…

…lieben Kirche und den damit verbunden Disputen ausgelöst durch das Aufeinandertreffen der verschiedenen Konfessionen. So geschah es auch gestern beim Abendessen, dass ein recht am Glauben festhaltender Katholik gegen mich und meinen Bruder, zwei Glaubenslose Protestanten, wetterte und mit Stein und Bein behauptete, dass es Gott und gottesähnliche Mächte wahrhaftig gäbe. Meine Mutter unterstützt ihn soweit, dass sie felsenfest auf die Existenz von hexen beharrt, da ihre Oma angeblich solche Kräfte besessen haben soll. Klar sind solche Themen und Diskussionen Grundsatz gebunden, weshalb man selten bzw. gar nicht zu einem Kompromiss kommen kann aber dennoch machen solche Unterredungen mächtig spaß, jedenfalls mir, denn ich bin so ein Typ Mensch, der nur an Sachen wirklich glauben kann wenn ich sie mit eigenen Äuglein gesehen habe. So ergab sich, dass ich, und noch schlimmer mein Bruder, gegen alles ein Argument fand was der feste Katholik losließ. Sicherlich ist es unmöglich beide Standpunkte handfest zu beweisen weshalb man stetig versucht seine eigene Überzeugung dem gegenüber aufzudrücken aber als überzeugt Aufgeklärter Abendländer habe ich nicht mit irgendwelchen Schriften, die irgendwo auf dem Erdball gammeln, argumentiert, sondern mit wissenschaftlichen Standpunkten und auch der kleine Katechismus wurde mir mal zur Hilde gezogen. Laut dem Katholiken existieren in mindestens 4 unabhängigen Statten der Welt Schriften die Gott bzw. die Wunder Jesu beweisen würden, diese Schriften versuche der Vatikan zu schützen bzw. teilweise zu vernichten damit die Illusion aufrechterhalten werden kann. Jedoch frage ich mich bei so einer nach Abenteuer klingenden Geschichte, warum kein Waghalsiger Forscher bzw. neugierige Medien diese Schriften analysieren bzw. warum man in der Schule und in Dokus nix davon erfährt. Der Katholik darauf meinte, dass alles unter Verschluss gehalten wird um die Bevölkerung dumm zu halten um eben die Macht zu sichern. Leuchtete mir ja noch geringfügig ein aber dennoch müssten mindestens paar Forscher auf so was koten um an die Wahrheit zu kommen. Das sei auch gesehen so der Katholik weiter, nur habe ICH davon nie etwas gehört bzw. gelesen.

Nach einigen weiteren Wortgefechten wurde mein Denken und meine Einstellung als „typisch Kleingeistig“ und noch weit darüber hinaus diffamiert … tut mir ja Leid, dass ich in einem Land aufgewachsen bin welches die Aufklärung lehrt. Wobei ich mich doch frage, welches Denken mehr von einem Kleingeist zeugt. Nunja, das sei dahingestellt.

Nachdem ich mir dann anhören musste, das der Erzengel Luzifer (welcher übrigens der Regent der irdischen Welt sei) mich schon noch strafen wird und ich in schweren Zeiten sicherlich auch zu Gott beten werde (einen Teufel würde ich tun) klang der Disput langsam aber sicher zu diesem Thema aus und schwenkte in persönlichere Gefilde (man machte ja vor nix halt) aber das soll an dieser Stelle nur soweit erläutert werden: Man war kurz davor sich Handgreiflichkeiten des Katholiken einzufangen.

Die Moral dieser Geschicht: Grundsatzdiskussionen führen nirgends hin und gegen blockende Mauern lässt sich schwer diszipliniert diskutieren. Solche Diskussionen stehen in dem hause meiner Mutter aber mindesten 2 Mal im Jahr an, weshalb ich fast „Fortsetzung folgt“ sagen müsste … eigentlich müsste man davor immer einen graus hegen aber irgendwie ist’s doch belustigend zu sehen, wie die Maschinerie der Kirche doch heute noch bei einigen zu funktionieren scheint.

Gebe sicherlich noch mehr darüber zu berichten aber ich denke der dargebotene Einblick reicht aus um sich den Verlauf selbst zu erdenken, da die Resultate und der weg dorthin bei diesem Thema immer die Selben sein dürften. Nun denn, frohes fantasiereiches Ausmalen und auf Widerlesen.

1 Kommentar:

The unholy Q^^ hat gesagt…

jo für die die sich vielleicht sich nicht alles ausmalen wollen oder können, weil ihr so seid wie ich oder mein Bruder also sprich "kleingeistig" und "DUMM". Deswegen werde ich hier noch ein paar "lustige" Argumente des ach so dollen Schlauen und Intelligenten Katholiken niederschreiben so für die nach Welt damit der glaube weiter "existieren" kann. So wurde man von einen, wie gesagt schlauen usw., Katholiken als Dumm getadelt weil man nicht an GOTT glaube und das WIR voll die Beschränktesten Menschen der Welt wären da wir das Wort "GOTT" in den Mund nehmen aber ihn dann so Verleugnen, aber wieso soll man was leugnen was es gar nicht gibt? Egal jedenfalls um hier kein 2. Blog zu starten fasse ich mich mal bescheiden kurz und nenne mal ein paar Fakten des Abends.

Sprüche eines unsicheren Katholiken:
- Leute wurden weil sie an Gott glauben mit AA beschmiert und an gepipit (jugendfreie Version)
- Ich war an diesen orten wo Jesu und seine Jünger waren und da steht es auf Steinen geschrieben steht das er da war Oo
- Ich tu gebildeter sein als Du ( Er 43 oder so, ich 19)
- Gott wird dir schon deine Gerechte strafe zukommen lassen ( ich so WHY?)

Naja das war es erstmal wenn ihr mehr wissen wollt sagt bescheid die Sprüche sind noch nicht leer