Samstag, 22. September 2007

Die Einsamkeit…

…die zurzeit in mir wohnt und an mir hadert. Ich fühlte in so einer Weise selten zuvor und ich merke nach einem guten Jahr wie mir doch die alltägliche Kommunikation mit Schulfreunden oder Familie fehlt. Ich beginne Selbstgespräche zu führen gar mit Geräten zu reden … laut einigen Psychologen ist dieses sogar gesund um nicht komplett in die Einsamkeit oder in Depressionen zu verfallen aber es ist doch gewöhnungsbedürftig und komisch. Ich habe zwar schon früher leise vor mich hin für mich selbst gebrummelt aber nun fällt mir der steigende Tonlaut auf. Ich gucke grimmig, das tat ich früher zwar auch schon, nur dieses mal fühle ich die meiste Zeit sogar so. Ich blühe richtig auf wenn ich bei meiner Mutter zum essen bin oder einfach bei sehr guten Freunden in der Wohnung sitze und nur weiß das dort noch wer anders ist. Ein gewisses Unwohlgefühl überkommt mich mittlerweile, da ich sonst nie so oft (bzw. täglich) bei Freunden verbracht habe. Ich bin nicht der Typ Mensch der sich jeden Tag wo einlädt bzw. wo aufkreuzt, deshalb ist das recht ungewohnt. Allerdings habe ich auch nie erleben dürfen, dass ich täglich so nett begrüßt und verabschiedet werde. Ich glaube ich mache mir echt zu viele Gedanken über Dinge die andere „normal“ finden oder als „normal“ ansehen.

Diese Einsamkeit war temporär sogar schon früher ab und an am Tageslicht nur konnte ich sie da noch abwenden, da halt tägliche „Kommunikationspflichten“ meine Konzentration beanspruchten. Nur fehlt das seit der Schulentlassung und so stürze ich mich neuerdings in Schreibwut oder gar Putzwahnähnliche Ausschweifungen. So saugte ich nach knapp einem viertel Jahr mal wieder Staub und fegte sogar die von mir als nicht so schlimm empfundenen Spinnenweben von der Decke. Ich begann sogar kurzfristig wieder zu zeichnen, allerdings musste ich erneut feststellen, dass ich in diesem bereich doch recht talentfrei bin und wohl auch bleibe. Jedoch find’ ich selbst sogar einige abgezeichnete Bilder ziemlich gut obwohl ich sonst zu sehr Perfektionist bin um gefallen an diesen zu finden.

Dabei fällt mir ein, dass ich vergessen habe ein Virenscanner auf dem Rechner meines Vaters zu installieren obwohl ich darum gebeten wurde. Nuja, mach ich das halt nachher. Mal sehen ob ich das mit den ganzen Keys und so hinkriege … hatte da selbst ja einige Probleme mit. Apropos Probleme, es laufen grad Weihnachtslieder durch meinen Player und als wäre das nicht schon suspekt genug, sind diese sogar eher von der melancholischen Seite und nicht Hoffnungsvoll. Was zudem aber suspekter ist, ist die Tatsache, dass mir in einem Pokémonforum nach nur 2 Tagen und 4 Posts ein Posten zum Moderator angeboten wurde. Der Administrator der mich anschrieb meinte, dass ich mich durch meinen Schreibstil, mein Alter und mein allgemeines Auftreten hervorgehoben habe. Ich fragte mich natürlich woher er mich so genau beurteilen konnte nach nur 2 Tagen mit 4 Posts. Darauf meinte er, dass er sich meinen Blog angeschaut und ihn das überzeugt hätte. Ich trat das Amt an um mir eine neue Erfahrung zu erarbeiten und weil ich eh nichts Besseres zu tun hätte da der Staat mich als Arbeitslos listet. Da war ich doch fast ziemlich froh, dass ich meinen Blog überall als Homepage angebe. Nebenbei freue ich mich über jeden neuen Leser der durch den von mir neu installierten Leserzähler (ganz unten) statistisch erfasst wird. Ziert euch nicht auch mal Kommentare zu schreiben, das dürfen bei mir nämlich alle ^_~ … Für Kritik, Verbesserungsvorschläge und natürlich auch Lob habe ich selbstverständlich ein offenes Ohr und ich würde mein bestes geben euch das Lesevergnügen zu steigern, denn was ist ein Blogger ohne seine Leser, sehe ich jedenfalls so, wenn ich keine Leser wollen würde, würde ich ein Tagebuch mit Schloss führen. Also nur zu und sagt was ihr sagen wollt. Ich hoffe ihr habt bis zu diesen Worten durchgehalten und mir zugehört, denn wie bereits gesagt, habe ich nicht mehr viele Möglichkeiten mich auszutauschen bzw. mitzuteilen. Damit auf Wiederlesen!

P.S.:
Wie im letzten Beitrag erwähnt schreibe ich in Word um den größten orthographisch auftretenden Fehlern entgegenzuwirken bzw. vorzubeugen um das lesen möglichst einfach und angenehm zu gestalten. Falls sich wer fragte wie ich beim bloggen eine Din-A4 Wordseite abschätze xD

Man ist nicht Mal mehr in seinem eigenen Blog vor Spam sicher! Eben wurde mir die Ehre zuteil einen Spamkommentar in spanischer Sprache zu entfernen der recht ausschweifend darum bat, dass ich ihn (bzw. seine Seite) in meinen Bolgroll aufnehme (wtf ist das? x"D) ... nuja .... Zwischennetz voller Müll und kommerz <_<>

Keine Kommentare: